Wie die Liedernacht nach Leipzig kam

Kerzenherz

Im Januar 2010 lernten wir uns während eines Mantraseminars kennen. Bereits nach einem halben Tag des gemeinsamen Musikmachens stellte sich beim Mittagessen heraus, dass wir einen goßen Wunsch teilten, nämlich ein Mitsingkonzert in einer Kirche ins Leben zu rufen, bei welchem wir Mantras und andere spirituelle Lieder mit vielen Menschen gemeinsam singen und die dabei entstehende Verbundenheit und kraftvolle Energie erfahren wollten.

 

Wenig später gab es bereits erste kleine Singkreise reihum bei uns zu Hause. Mit der Zeit wuchs der Kreis, gab es zwei intensive Tage des gemeinsamen Singens, Meditierens, Schweigens und Tanzens im wunderschönen Oratorium des Klosters Wahren bzw. in der Evangelischen Heimvolkshochschule Kohren-Sahlis sowie im Januar und September 2011 bzw. Oktober 2012 unsere ersten drei Nächte der Spirituellen Lieder im Gemeindesaal an der Friedenskirche sowie in der Paul-Gerhardt-Kirche. Die Resonanz war enorm, und sehr schnell fanden wir als Singkreis mit den "neuen" Liedernacht-Besuchern zusammen.

 

Nun möchten wir dieses beglückende Erlebnis mit noch mehr Menschen teilen - in wärmender und beschützender Atmosphäre.



 

Wenn Sie / Ihr weitere Fragen oder Kommentare zum Liedernachtprojekt haben / habt, freuen wir uns über Nachrichten über unser Kontakt-Formular sowie Einträge im Gästebuch.